logo Netzwerkafrika
Sierra Leone – Nachdem Sam-Sumana aus der Partei ausgeschlossen war, hielt er sich versteckt. Vergangenen Monat war er wegen Ebola Verdacht freiwillig in Quarantäne gegangen. Nun wurde er von Präsident Koroma auch aus der Regierung entlassen, weil er Gewalt geschürt und Pläne für eine Splitterpartei gehegt haben soll. Es ist unklar, ob die Verfassung dem Präsidenten diesen Schritt erlaubt. Der Disput zwischen den Beiden könnte Sierra Leones Sicherheit gefährden.

 

 

Zitat

„Wir müssen die Zeit nutzen,
um auf einen radikalen Wandel hinzuarbeiten...

Wir haben in diesen Wochen gelernt,
dass wir auf einem kranken Planeten nicht gesund leben können."

Erklärung des Jesuitenordens in Europa

NEUES VOM NAD

Hintergrundpapier: Covid-19 in Afrika

Die Coronaepidemie erreichte Afrika mit zwei Monaten Verzögerung und bisher ist die Zahl der positiv Getesteten relativ klein.
Manche befürchten katastrophale Folgen; andere sehen Afrika in einer guten Position, die Krise zu meistern.

Unser pdfHintergrundpapier blickt auf die Stärken und Schwächen Afrikas im Kampf gegen die Pandemie.

­