logo Netzwerkafrika
Simbabwe – Nachdem Joice Mujurus Bewerbung um einen Sitz im Zentral Komitee abgeblockt wurde, ist die belagerte Politikerin gestern nicht zur Politbüro Sitzung erschienen, bei der die Änderungen in den ZANU-PF Statuten festgelegt werden sollten. Mugabe will nämlich beim Parteikongress nächste Woche seine Vize Präsidenten persönlich auswählen; einer von ihnen soll ihm nachfolgen, wenn er stirbt oder zurücktritt. Man hofft, dass die zentralisierte Macht den Querelen in der zerrütteten ZANU-PF Partei ein Ende setzt.

 

 

Zitat

„Wir müssen die Zeit nutzen,
um auf einen radikalen Wandel hinzuarbeiten...

Wir haben in diesen Wochen gelernt,
dass wir auf einem kranken Planeten nicht gesund leben können."

Erklärung des Jesuitenordens in Europa

NEUES VOM NAD

Hintergrundpapier: Covid-19 in Afrika

Die Coronaepidemie erreichte Afrika mit zwei Monaten Verzögerung und bisher ist die Zahl der positiv Getesteten relativ klein.
Manche befürchten katastrophale Folgen; andere sehen Afrika in einer guten Position, die Krise zu meistern.

Unser pdfHintergrundpapier blickt auf die Stärken und Schwächen Afrikas im Kampf gegen die Pandemie.

­