logo Netzwerkafrika
Uganda – Bisher unbekannte Pflanzensorten sollen zu einer gesünderen Ernährung beitragen. Chiasamen, die reich an Proteinen du ungesättigten Fettsäuren sind, sind in den USA und Europa beliebt. Immer mehr Baum steigen auf den Anbau der Pflanzen um. Die Samen werden exportiert und bringen ihnen ein gutes Einkommen. In Soroti propagiert eine lokale NGO erfolgreich den „Wunderbaum“ Moringa. Er ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen und ein gutes Nahrungsergänzungsmittel. Seit Jahrhunderten wird er auch als Heilmittel gegen verschiedene Krankheiten eingesetzt.

  

Zitat

„Wir müssen die Zeit nutzen,
um auf einen radikalen Wandel hinzuarbeiten...

Wir haben in diesen Wochen gelernt,
dass wir auf einem kranken Planeten nicht gesund leben können."

Erklärung des Jesuitenordens in Europa

NEUES VOM NAD

Hintergrundpapier: Covid-19 in Afrika

Die Coronaepidemie erreichte Afrika mit zwei Monaten Verzögerung und bisher ist die Zahl der positiv Getesteten relativ klein.
Manche befürchten katastrophale Folgen; andere sehen Afrika in einer guten Position, die Krise zu meistern.

Unser pdfHintergrundpapier blickt auf die Stärken und Schwächen Afrikas im Kampf gegen die Pandemie.

­