logo Netzwerkafrika
Sierra Leone – So rasant stieg die Zahl der gemeldeten Vergewaltigungen in einem Jahr – von 4500 auf 8500 – dass Präsident Julius Maada Bio den Notstand ausrief. Mit einer Spezialeinheit der Polizei und einem Sondertribunal könnten die Verbrechen schneller geahndet werden. Auch kündete er ein neues Gesetz an, das die Strafe für Vergewaltigung von 15 Jahren auf Lebenszeit erhöht. Laut einer UNDP Studie stieg die Zahl der Teenager-Schwangerschaften nach der Ebola Epidemie um bis zu 65%. Auch erlitten Familien und das ganze öffentliche Leben ernste Zusammenbrüche.

 

 

Zitat

„Wir müssen die Zeit nutzen,
um auf einen radikalen Wandel hinzuarbeiten...

Wir haben in diesen Wochen gelernt,
dass wir auf einem kranken Planeten nicht gesund leben können."

Erklärung des Jesuitenordens in Europa

NEUES VOM NAD

Hintergrundpapier: Covid-19 in Afrika

Die Coronaepidemie erreichte Afrika mit zwei Monaten Verzögerung und bisher ist die Zahl der positiv Getesteten relativ klein.
Manche befürchten katastrophale Folgen; andere sehen Afrika in einer guten Position, die Krise zu meistern.

Unser pdfHintergrundpapier blickt auf die Stärken und Schwächen Afrikas im Kampf gegen die Pandemie.

­